Top
Gedanken erschaffen Wir erschaffen unsere Welt … mit jedem Gedanken geht es los … die Summe aller Gedanken erleben wir im täglichen Leben. Bist du ein Mensch, der sich wundert was manchmal so in deinem Leben passiert? Zum Beispiel, wie sich Menschen dir gegenüber verhalten oder dein Körper reagiert, bzw. sich entwickelt? Dann achte doch mal selbst auf deine Gedanken und Worte und erkenne den Zusammenhang mit dem was du denkst, glaubst und tust/aussprichst und der von dir wahrnehmbaren Wirklichkeit. Speziell bei Gedanken, die emotional stark in dir schwingen … wo du so richtig "in Fahrt" kommst. In diversen Büchern und Publikationen ist das Gesetz der Anziehung formuliert und beschrieben … also das was du in dein Leben ziehst. Ich habe es hier mal als "Manifestations Rezept" in wenigen Sätzen zusammengefasst - denn klar - die Anziehung funktioniert für alles in deiner Wahrnehmung genauso für "Gewünschtes" und s.g. "Unerwünschtes" … die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit! OK - praktisch - Mann/Frau/Kind nehme: 1. 100% Ehrlichkeit zu dem was du in deinem Herzen FÜHLST als wenn es bereits real ist, was deine Worte nun so sprudeln lässt OHNE "Knoten im Hals" … dieses Wirrwarr von wundervollen aussprechbaren und aufschreibbaren Gefühlen in dir, wird dann nach HERZENSGEFÜHL und Intuition in eine Reihenfolge gebracht (und wenn der Verstand sich dabei meldet, dann bitte ihn liebevoll sich gerade jetzt für ein paar Minuten daneben zu setzen - nur dein Gefühl zählt jetzt!!!). 2. Mit nochmal 100% Ehrlichkeit zu dir selbst stellst du dir nun die Frage: "Warum wünsche ich mir das?" Streiche bitte konsequent alle Wünsche aus der Liste, die da drauf stehen, weil du gefühlt momentan zu wenig davon hast - JA !!! weg damit, da jeder Mangel in dir wieder Mangel im Außen anzieht!!! Des weiteren formuliere bitte alles um, was du "weg haben" möchtest, da Unerwünschtes von dir zusätzlich Energie bekommt und so im Außen verstärkt wird! Schreibe also konsequent was du dir anstelle dessen wünscht! Der Wunsch der nach dem Streichen/Umformulieren aller Mangel- und Unerwünscht-Wünsche jetzt oben auf der Liste nach geblieben ist, ist dein im/vom Außen erwartungsloser und unabhängiger, dein momentan gefühlt stärkster Herzenswunsch (warum auch immer - also bitte (vor)urteilsfrei). HINWEIS: Falls du die "Mangelwünsche" nicht streichen magst, frage bitte mal einen Menschen deines Vertrauens, der sich mit emotionalen Blockaden auskennt, bzw. deren Auflösung. 3. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit (also mit voller eigener innerer Überzeugung gesprochen und geschrieben) wird dieses innere Gefühl so von DIR beschrieben oder gemalt als ob es bereits in DEINER Wirklichkeit ist (was ja stimmt, denn du kannst es ja schön spüren). Dabei ist die relevante Grammatik "Gegenwartsform"!!! Worte wie "Wunsch" oder "Hoffnung" oder "Sehnsucht" sind übrigens versteckte Mangelumschreibungen! Ich verwende selbst gerne "inneres Bild" oder "Vision" oder nenne es wie es ist, "ein Gefühl in mir" - (be)schreibe auch gerne von deinen Emotionen die mit der Vision einhergehen … was schwingt in dir im Zusammenhang mit dem inneren Bild? 4. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit fragst du dich: "Glaube ich selbst an die Umsetzung dieser Vision?" Wenn nein, nehme den nächsten Wunsch von der Liste ODER verändere deinen Glauben (zum Beispiel mit dem gleichen Menschen deines Vertrauens, der sich mit der Auflösung emotionalen Blockaden, bzw. hier konkreter Glaubenssätze auskennt), bis du es von Herzen glauben kannst!!! Wenn ja, dann weiter mit 5. 5. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit veröffentliche ZUVERSICHTLICH deine Vision - zum Beispiel hier in Facebook oder im Supermarkt oder auf deiner Homepage, lade Freude ein und berichte, egal wie … verbreite deine innere Wahrheit in deinem Umfeld … je emotionaler, desto wirkungsvoller!!! 6. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit LASSE LOS, VERTRAUE und FREUE dich hin und wieder schon mal über die neue Wirklichkeit (die du ja schon spürst in dir) … je emotionaler desto wirkungsvoller!!! 7. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit lasse immer noch los und vertraue immer noch UND akzeptiere, dass EVENTUELL genau das GEGENTEIL von dem in dein Leben kommt, als das was du im Gefühl hast !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - das gehört mit dazu!!! Nehme es bitte an als polares Gegenstück zu deiner Vision! (Licht gibt es nur mit Schatten!) Sobald du diesem gefühlten "Gegenteil" in Liebe und Frieden begegnest - also ehrlich gefühlte Annahme dessen was auch sein kann, bzw. darf - kann die Energie in deinem Umfeld auch frei in die andere Richtung schwingen (denn darum geht es letztlich, da Alles aus Schwingung besteht)! 8. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit zu dir selbst, sei OFFEN für Signale, die dich in deiner Wirklichkeit führen, damit deine Vision Realität sein kann … und folge ihnen, wenn das Herz zustimmt! Das kann ein sehr indirekter, "kurvenreicher" Weg sein, wo die Vision noch nicht in Gänze erkennbar ist … und dennoch ist dieser Zwischenschritt relevant für deinen Herzenswunsch … warum auch immer - also wieder (vor)urteilsfrei! 9. Letztlich LEBE mit 100% Ehrlichkeit die gefühlte DANKBARKEIT für die realisierte Vision … damit zeigst du all deinen beteiligten (grob- und feinstofflichen) Helfern deine Wertschätzung ihres individuellen Beitrags in der Erschaffung deiner Wirklichkeit. (Ganz wichtig: auch du selbst warst aktiv beteiligt daran!) Eine Bemerkung noch zur Relevanz deiner Ehrlichkeit dir gegenüber … all diese Schritte wirken zu jeder Zeit … Tag und Nacht … ob du sie nun bewusst (aussprichst) oder unbewusst lebst … dein Gefühl ist der Verstärker für jede Wahrheit oder Unwahrheit, die in dir und durch dich gelebt ist. Also manifestierst du genauso Unehrlichkeit (dir selbst gegenüber) … die du übrigens wundervoll selbst wahrnehmen kannst … wenn du z.B. etwas nicht aussprechen magst, oder dein Hals sich gefühlt "zusetzt"/zuschnürt beim Sprechen … teste es gerne aus. So und nun viel Spaß beim ausprobieren und üben des Rezeptes und natürlich mit deinem realisierten Herzenswünschen :) Das interessiert mich jetzt … wie kann ich dazu noch mehr erfahren? Am Einfachsten … lebe es! Wenn du dabei noch unsicher bist … lebe es! Wenn du es gerne in Form eines persönlichen Gesprächs oder Coaching, Vortrages oder Seminars, auch gerne mit musikalischen Beiträgen von mir, vertiefen möchtest … das biete ich dir gerne an … entweder in einem Einzelgespräch oder in einer Gruppe. Dabei ist mein Angebot immer individuell auf deine speziellen Interessen ausgerichtet … also unikat und situationsaktuell für dich! Hier findest du mehr zu meinem Angebot. Ein praktisches Beispiel vor mir selbst findest du unten im Text und jeden Menschen, der eine neue schöne und friedliche Welt mitgestalten möchte, lade ich herzlich ein, aus dem Herzen heraus mit zu denken, zu fühlen, zu glauben und zu handeln - sei es für sich - oder zusammen mit anderen wie zum Beispiel bei Facebook: in der Gruppe Dorf der Liebe - dazu auch unten mehr! Du findest hier Texte von mir - Szenen/Visionen in einer von mir wahrgenommenen neuen Welt - so wie es in mir schwingt. Diese Texte sind auch in den oben genannten Gruppen veröffentlicht und ich lade dich ein - ergänze gerne deine Sicht, bzw. dein Gefühl auf unsere neue Welt - durch deine Gedanken und deine Beiträge. Dabei gibt es vier Autorenregeln: 1. Jede Ergänzung beschreibt das jeweilige (gefühlte) SELBST. 2. Jede Ergänzung bitte als individuelle Meinungen/Gefühle annehmen. 3. „Ich Aussagen“ verwenden. 4. Jede Ergänzungen „namenlos“ denken/schreiben – da nur jedeR seine/ihre Welt erschaffen kann – die Welt eines „bestimmten Menschen“ kann sich aus vielen Gründen ganz anders entwickeln, bzw. darstellen.   Unsere neue Welt Ein irdisch-menschliches Gemeinschaftsprojekt Ich blinke mich um und freue mich, freue mich an den Blumen und der herrlichen Landschaft, die sich vor mir auftut - glitzerndes Sonnenlicht, grüne Wiesen und ein wunderbar schimmernder grün-blauer See liegt vor meiner Nase … ich komme gerade gut gelaunt aus meinem Atelier, wo ich mal wieder ein Teil meiner persönlichen Fähigkeiten anwenden konnte - es hat Spaß gemacht meiner Welt Farbe und Struktur zu geben! … und ich fühle gerade, dass dazu noch ein Text und eine Melodien in mir hoch steigt … doch jetzt habe ich erst mal Hunger und finde in der Küche frisches Obst und wunderbares Quellwasser um mich für den nächsten Teil meines Tages zu stärken. Am Küchentisch sitzt eine Lebensgefährtin, strahlt mich an und erzählt mir von ihrem erfüllten Vormittag. Wir lachen über die komischen Momente des Tages. Ein weiterer Lebensgefährte kommt herein - angelockt von dem Gelächter und fragt, was wir heute noch so vor haben. Ich sag ihm, dass jetzt meine Zeit der ungeplanten Aktivitäten anfängt :-) … ich lasse mich treiben wo auch immer es mich hinführt. Er läd mich ein angeln zu gehen und ich schließe mich ihm an - wohl wissend, dass ich dann wohl eher daneben sitzen werde - als Gesprächspartner - ich finde angeln eher langweilig, habe allerdings das Gefühl dass er gerne ein Thema ansprechen möchte, was ihn beschäftigt - also dann, ab an den See. Nach drei Stunden im wundervollen Sonnenschein, der von vereinzelten Wolken unterbrochen wurde und nach drei Fischen, die sich bereit erklärt hatten sich für uns zu geben und nach einem guten Gespräch kehren wir dankbar wieder zu den anderen zurück, die inzwischen angefangen haben Essen zu zubereiten für den Abend - die gefangenen Fische sind eine gern gesehene Ergänzung unserer biologisch angebauten pflanzlichen Lebensmittel. Heute wurde auch frisches Brot gebacken - wir können also mal wieder die Fülle der Natur genießen. Mit einem dankenden Segen für die Speisen sitzen wir entspannt um den Tisch, genießen das Mahl und lassen den Tag Revue passieren. Da ich gerne noch einen Espresso nach dem Essen trinke, bereite ich für alle, die auch möchten, einen vor - es ist eine zufriedene Stimmung. Wir sitzen auf der Veranda und sehen der Sonne zu, wie sie am Horizont untergeht - wunderschöne Farben. Zwei haben Lust zu tanzen und fragen mich ob ich dazu Musik mache - natürlich mach' ich :-) Ich hole meine Gitarre und gleichzeitig werden alle anderen Musikinstrumente heraus geholt - heute ist "Bossa nova night" sagt jemand - ok, also latein-amerikanische Klänge - und schon geht's los - ein bisschen Freistil und ein paar bekannte Songs. Mittlerweile ist es ganz dunkel - ein paar Kerzenlichter scheinen auf die Szene - die Geräusche der Nacht werden nun lauter - zumal die Tanzmusik jetzt auch in ruhigere Klänge wechselt. Ich frage, ob die Anwesenden an meinem neuen Song interessiert sind - sie sind :-) und so spiele ich ihn vor: "Paradise" … ich glaub' er kam gut an, wenn ich so in ihre schönen strahlenden Gesichter schaue. Ich merke einen warmen Arm um meine Schultern - und lächle - schön, dass du da bist! Ich nehme dein Gesicht sanft in die Hände und küsse dich vorsichtig. Du strahlst und kuschelst dich an mich … ich spüre da möchte noch mehr fließen … Wir singen alle gemeinsam einen Dankeskanon - er kling weit hinaus  - über den See - bis zum Horizont von Lady Gaia. Es ist schön zu wissen, dass wir das alles gemeinsam erschaffen haben. In der Nacht werden wir unsere Körper wieder vollständig regenerieren, sodass wir in unserer gesunden irdischen Gestalt auch morgen früh wieder kreativ unsere Welt im Lichte erstrahlen lassen. Ich bin dabei. Jörg Möller-Jöhnk Lebenswert ist mir wichtig und immer ein Teil meines Seins hier auf der Erde. Hier beschreibe ich dir ein inneres Bild dazu - welches jederzeit lebt, da wo ich bin. Dörfer der Liebe Vision Regionale Gemeinschaften in denen alle dort wohnenden Lebewesen im göttlichen Bewusstsein ihre Begabungen und Lebenswerte achtsam und ergänzend miteinander leben und wo auch ganz natürlich Raum und Zeit zum Bei-sich-sein und regenerieren existiert. Mission Selbst-bewusst und achtsam miteinander Schöpferkraft leben. Leben respektvoll annehmen und voller Mitgefühl bedingungslos lieben - mit der Natur. Mein gelebter Anteil: Mit den Menschen in meiner Nähe bereits diese Vision leben und bereitwillig und voller Leichtigkeit die existierenden Begabungen und Lebenswerte ergänzend miteinander teilen - zum nachhaltigen Wohle aller Beteiligten. Meine eigenen Realisierungspunkte: Grundstück in der nordöstlichen Chiemsee Region mit Bachlauf oder Quelle und See in unmittelbarer Nähe eines Waldes Individuell gestaltete Wohnbereiche für Ruhe, Rückzug, Intimität und auch Räume für Gemeinschaft, Seminar- und Praxisraum, Werkstatt Individuelle Kreativität und Fähigkeiten in der Region leben - bewusstes miteinander Sein und Erschaffen regionale Lebensmittel- und Energieautarkie Wenn dieses Bild auch in deinem Herzen schwingt, erschaffen unsere vereinten Energien, Gaben, Kräfte und Fähigkeiten diese Realität. In Facebook gibt es mehr Details in der Gruppe Dorf der Liebe  … weitere Gedanken
Image by Jörg Möller-Jöhnk Image by Jörg Möller-Jöhnk Bild: Jörg Möller-Jöhnk
Top Top
Top
Gedanken erschaffen Wir erschaffen unsere Welt … mit jedem Gedanken geht es los … die Summe aller Gedanken erleben wir im täglichen Leben. Bist du ein Mensch, der sich wundert was manchmal so in deinem Leben passiert? Zum Beispiel, wie sich Menschen dir gegenüber verhalten oder dein Körper reagiert, bzw. sich entwickelt? Dann achte doch mal selbst auf deine Gedanken und Worte und erkenne den Zusammenhang mit dem was du denkst, glaubst und tust/aussprichst und der von dir wahrnehmbaren Wirklichkeit. Speziell bei Gedanken, die emotional stark in dir schwingen … wo du so richtig "in Fahrt" kommst. In diversen Büchern und Publikationen ist das Gesetz der Anziehung formuliert und beschrieben … also das was du in dein Leben ziehst. Ich habe es hier mal als "Manifestations Rezept" in wenigen Sätzen zusammengefasst - denn klar - die Anziehung funktioniert für alles in deiner Wahrnehmung genauso für "Gewünschtes" und s.g. "Unerwünschtes" … die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit! OK - praktisch - Mann/Frau/Kind nehme: 1. 100% Ehrlichkeit zu dem was du in deinem Herzen FÜHLST als wenn es bereits real ist, was deine Worte nun so sprudeln lässt OHNE "Knoten im Hals" … dieses Wirrwarr von wundervollen aussprechbaren und aufschreibbaren Gefühlen in dir, wird dann nach HERZENSGEFÜHL und Intuition in eine Reihenfolge gebracht (und wenn der Verstand sich dabei meldet, dann bitte ihn liebevoll sich gerade jetzt für ein paar Minuten daneben zu setzen - nur dein Gefühl zählt jetzt!!!). 2. Mit nochmal 100% Ehrlichkeit zu dir selbst stellst du dir nun die Frage: "Warum wünsche ich mir das?" Streiche bitte konsequent alle Wünsche aus der Liste, die da drauf stehen, weil du gefühlt momentan zu wenig davon hast - JA !!! weg damit, da jeder Mangel in dir wieder Mangel im Außen anzieht!!! Des weiteren formuliere bitte alles um, was du "weg haben" möchtest, da Unerwünschtes von dir zusätzlich Energie bekommt und so im Außen verstärkt wird! Schreibe also konsequent was du dir anstelle dessen wünscht! Der Wunsch der nach dem Streichen/Umformulieren aller Mangel- und Unerwünscht- Wünsche jetzt oben auf der Liste nach geblieben ist, ist dein im/vom Außen erwartungsloser und unabhängiger, dein momentan gefühlt stärkster Herzenswunsch (warum auch immer - also bitte (vor)urteilsfrei). HINWEIS: Falls du die "Mangelwünsche" nicht streichen magst, frage bitte mal einen Menschen deines Vertrauens, der sich mit emotionalen Blockaden auskennt, bzw. deren Auflösung. 3. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit (also mit voller eigener innerer Überzeugung gesprochen und geschrieben) wird dieses innere Gefühl so von DIR beschrieben oder gemalt als ob es bereits in DEINER Wirklichkeit ist (was ja stimmt, denn du kannst es ja schön spüren). Dabei ist die relevante Grammatik "Gegenwartsform"!!! Worte wie "Wunsch" oder "Hoffnung" oder "Sehnsucht" sind übrigens versteckte Mangelumschreibungen! Ich verwende selbst gerne "inneres Bild" oder "Vision" oder nenne es wie es ist, "ein Gefühl in mir" - (be)schreibe auch gerne von deinen Emotionen die mit der Vision einhergehen … was schwingt in dir im Zusammenhang mit dem inneren Bild? 4. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit fragst du dich: "Glaube ich selbst an die Umsetzung dieser Vision?" Wenn nein, nehme den nächsten Wunsch von der Liste ODER verändere deinen Glauben (zum Beispiel mit dem gleichen Menschen deines Vertrauens, der sich mit der Auflösung emotionalen Blockaden, bzw. hier konkreter Glaubenssätze auskennt), bis du es von Herzen glauben kannst!!! Wenn ja, dann weiter mit 5. 5. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit veröffentliche ZUVERSICHTLICH deine Vision - zum Beispiel hier in Facebook oder im Supermarkt oder auf deiner Homepage, lade Freude ein und berichte, egal wie … verbreite deine innere Wahrheit in deinem Umfeld … je emotionaler, desto wirkungsvoller!!! 6. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit LASSE LOS, VERTRAUE und FREUE dich hin und wieder schon mal über die neue Wirklichkeit (die du ja schon spürst in dir) … je emotionaler desto wirkungsvoller!!! 7. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit lasse immer noch los und vertraue immer noch UND akzeptiere, dass EVENTUELL genau das GEGENTEIL von dem in dein Leben kommt, als das was du im Gefühl hast !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - das gehört mit dazu!!! Nehme es bitte an als polares Gegenstück zu deiner Vision! (Licht gibt es nur mit Schatten!) Sobald du diesem gefühlten "Gegenteil" in Liebe und Frieden begegnest - also ehrlich gefühlte Annahme dessen was auch sein kann, bzw. darf - kann die Energie in deinem Umfeld auch frei in die andere Richtung schwingen (denn darum geht es letztlich, da Alles aus Schwingung besteht)! 8. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit zu dir selbst, sei OFFEN für Signale, die dich in deiner Wirklichkeit führen, damit deine Vision Realität sein kann … und folge ihnen, wenn das Herz zustimmt! Das kann ein sehr indirekter, "kurvenreicher" Weg sein, wo die Vision noch nicht in Gänze erkennbar ist … und dennoch ist dieser Zwischenschritt relevant für deinen Herzenswunsch … warum auch immer - also wieder (vor)urteilsfrei! 9. Letztlich LEBE mit 100% Ehrlichkeit die gefühlte DANKBARKEIT für die realisierte Vision … damit zeigst du all deinen beteiligten (grob- und feinstofflichen) Helfern deine Wertschätzung ihres individuellen Beitrags in der Erschaffung deiner Wirklichkeit. (Ganz wichtig: auch du selbst warst aktiv beteiligt daran!) Eine Bemerkung noch zur Relevanz deiner Ehrlichkeit dir gegenüber … all diese Schritte wirken zu jeder Zeit … Tag und Nacht … ob du sie nun bewusst (aussprichst) oder unbewusst lebst … dein Gefühl ist der Verstärker für jede Wahrheit oder Unwahrheit, die in dir und durch dich gelebt ist. Also manifestierst du genauso Unehrlichkeit (dir selbst gegenüber) … die du übrigens wundervoll selbst wahrnehmen kannst … wenn du z.B. etwas nicht aussprechen magst, oder dein Hals sich gefühlt "zusetzt"/zuschnürt beim Sprechen … teste es gerne aus. So und nun viel Spaß beim ausprobieren und üben des Rezeptes und natürlich mit deinem realisierten Herzenswünschen :) Das interessiert mich jetzt … wie kann ich dazu noch mehr erfahren? Am Einfachsten … lebe es! Wenn du dabei noch unsicher bist … lebe es! Wenn du es gerne in Form eines persönlichen Gesprächs oder Coaching, Vortrages oder Seminars, auch gerne mit musikalischen Beiträgen von mir, vertiefen möchtest … das biete ich dir gerne an … entweder in einem Einzelgespräch oder in einer Gruppe. Dabei ist mein Angebot immer individuell auf deine speziellen Interessen ausgerichtet … also unikat und situationsaktuell für dich! Hier findest du mehr zu meinem Angebot. Ein praktisches Beispiel vor mir selbst findest du unten im Text und jeden Menschen, der eine neue schöne und friedliche Welt mitgestalten möchte, lade ich herzlich ein, aus dem Herzen heraus mit zu denken, zu fühlen, zu glauben und zu handeln - sei es für sich - oder zusammen mit anderen wie zum Beispiel bei Facebook: in der Gruppe Dorf der Liebe - dazu auch unten mehr! Du findest hier Texte von mir - Szenen/Visionen in einer von mir wahrgenommenen neuen Welt - so wie es in mir schwingt. Diese Texte sind auch in den oben genannten Gruppen veröffentlicht und ich lade dich ein - ergänze gerne deine Sicht, bzw. dein Gefühl auf unsere neue Welt - durch deine Gedanken und deine Beiträge. Dabei gibt es vier Autorenregeln: 1. Jede Ergänzung beschreibt das jeweilige (gefühlte) SELBST. 2. Jede Ergänzung bitte als individuelle Meinungen/Gefühle annehmen. 3. „Ich Aussagen“ verwenden. 4. Jede Ergänzungen „namenlos“ denken/schreiben – da nur jedeR seine/ihre Welt erschaffen kann – die Welt eines „bestimmten Menschen“ kann sich aus vielen Gründen ganz anders entwickeln, bzw. darstellen.   Unsere neue Welt Ein irdisch-menschliches Gemeinschaftsprojekt Ich blinke mich um und freue mich, freue mich an den Blumen und der herrlichen Landschaft, die sich vor mir auftut - glitzerndes Sonnenlicht, grüne Wiesen und ein wunderbar schimmernder grün-blauer See liegt vor meiner Nase … ich komme gerade gut gelaunt aus meinem Atelier, wo ich mal wieder ein Teil meiner persönlichen Fähigkeiten anwenden konnte - es hat Spaß gemacht meiner Welt Farbe und Struktur zu geben! … und ich fühle gerade, dass dazu noch ein Text und eine Melodien in mir hoch steigt … doch jetzt habe ich erst mal Hunger und finde in der Küche frisches Obst und wunderbares Quellwasser um mich für den nächsten Teil meines Tages zu stärken. Am Küchentisch sitzt eine Lebensgefährtin, strahlt mich an und erzählt mir von ihrem erfüllten Vormittag. Wir lachen über die komischen Momente des Tages. Ein weiterer Lebensgefährte kommt herein - angelockt von dem Gelächter und fragt, was wir heute noch so vor haben. Ich sag ihm, dass jetzt meine Zeit der ungeplanten Aktivitäten anfängt :-) … ich lasse mich treiben wo auch immer es mich hinführt. Er läd mich ein angeln zu gehen und ich schließe mich ihm an - wohl wissend, dass ich dann wohl eher daneben sitzen werde - als Gesprächspartner - ich finde angeln eher langweilig, habe allerdings das Gefühl dass er gerne ein Thema ansprechen möchte, was ihn beschäftigt - also dann, ab an den See. Nach drei Stunden im wundervollen Sonnenschein, der von vereinzelten Wolken unterbrochen wurde und nach drei Fischen, die sich bereit erklärt hatten sich für uns zu geben und nach einem guten Gespräch kehren wir dankbar wieder zu den anderen zurück, die inzwischen angefangen haben Essen zu zubereiten für den Abend - die gefangenen Fische sind eine gern gesehene Ergänzung unserer biologisch angebauten pflanzlichen Lebensmittel. Heute wurde auch frisches Brot gebacken - wir können also mal wieder die Fülle der Natur genießen. Mit einem dankenden Segen für die Speisen sitzen wir entspannt um den Tisch, genießen das Mahl und lassen den Tag Revue passieren. Da ich gerne noch einen Espresso nach dem Essen trinke, bereite ich für alle, die auch möchten, einen vor - es ist eine zufriedene Stimmung. Wir sitzen auf der Veranda und sehen der Sonne zu, wie sie am Horizont untergeht - wunderschöne Farben. Zwei haben Lust zu tanzen und fragen mich ob ich dazu Musik mache - natürlich mach' ich :-) Ich hole meine Gitarre und gleichzeitig werden alle anderen Musikinstrumente heraus geholt - heute ist "Bossa nova night" sagt jemand - ok, also latein-amerikanische Klänge - und schon geht's los - ein bisschen Freistil und ein paar bekannte Songs. Mittlerweile ist es ganz dunkel - ein paar Kerzenlichter scheinen auf die Szene - die Geräusche der Nacht werden nun lauter - zumal die Tanzmusik jetzt auch in ruhigere Klänge wechselt. Ich frage, ob die Anwesenden an meinem neuen Song interessiert sind - sie sind :-) und so spiele ich ihn vor: "Paradise" … ich glaub' er kam gut an, wenn ich so in ihre schönen strahlenden Gesichter schaue. Ich merke einen warmen Arm um meine Schultern - und lächle - schön, dass du da bist! Ich nehme dein Gesicht sanft in die Hände und küsse dich vorsichtig. Du strahlst und kuschelst dich an mich … ich spüre da möchte noch mehr fließen … Wir singen alle gemeinsam einen Dankeskanon - er kling weit hinaus  - über den See - bis zum Horizont von Lady Gaia. Es ist schön zu wissen, dass wir das alles gemeinsam erschaffen haben. In der Nacht werden wir unsere Körper wieder vollständig regenerieren, sodass wir in unserer gesunden irdischen Gestalt auch morgen früh wieder kreativ unsere Welt im Lichte erstrahlen lassen. Ich bin dabei. Jörg Möller-Jöhnk Lebenswert ist mir wichtig und immer ein Teil meines Seins hier auf der Erde. Hier beschreibe ich dir ein inneres Bild dazu - welches jederzeit lebt, da wo ich bin. Dörfer der Liebe Vision Regionale Gemeinschaften in denen alle dort wohnenden Lebewesen im göttlichen Bewusstsein ihre Begabungen und Lebenswerte achtsam und ergänzend miteinander leben und wo auch ganz natürlich Raum und Zeit zum Bei-sich-sein und regenerieren existiert. Mission Selbst-bewusst und achtsam miteinander Schöpferkraft leben. Leben respektvoll annehmen und voller Mitgefühl bedingungslos lieben - mit der Natur. Mein gelebter Anteil: Mit den Menschen in meiner Nähe bereits diese Vision leben und bereitwillig und voller Leichtigkeit die existierenden Begabungen und Lebenswerte ergänzend miteinander teilen - zum nachhaltigen Wohle aller Beteiligten. Meine eigenen Realisierungspunkte: Grundstück in der nordöstlichen Chiemsee Region mit Bachlauf oder Quelle und See in unmittelbarer Nähe eines Waldes Individuell gestaltete Wohnbereiche für Ruhe, Rückzug, Intimität und auch Räume für Gemeinschaft, Seminar- und Praxisraum, Werkstatt Individuelle Kreativität und Fähigkeiten in der Region leben - bewusstes miteinander Sein und Erschaffen regionale Lebensmittel- und Energieautarkie Wenn dieses Bild auch in deinem Herzen schwingt, erschaffen unsere vereinten Energien, Gaben, Kräfte und Fähigkeiten diese Realität. In Facebook gibt es mehr Details in der Gruppe Dorf der Liebe  … weitere Gedanken
Image by Jörg Möller-Jöhnk Image by Jörg Möller-Jöhnk Bild: Jörg Möller-Jöhnk
Top Top
Top
Gedanken erschaffen Wir erschaffen unsere Welt … mit jedem Gedanken geht es los … die Summe aller Gedanken erleben wir im täglichen Leben. Bist du ein Mensch, der sich wundert was manchmal so in deinem Leben passiert? Zum Beispiel, wie sich Menschen dir gegenüber verhalten oder dein Körper reagiert, bzw. sich entwickelt? Dann achte doch mal selbst auf deine Gedanken und Worte und erkenne den Zusammenhang mit dem was du denkst, glaubst und tust/aussprichst und der von dir wahrnehmbaren Wirklichkeit. Speziell bei Gedanken, die emotional stark in dir schwingen … wo du so richtig "in Fahrt" kommst. In diversen Büchern und Publikationen ist das Gesetz der Anziehung formuliert und beschrieben … also das was du in dein Leben ziehst. Ich habe es hier mal als "Manifestations Rezept" in wenigen Sätzen zusammengefasst - denn klar - die Anziehung funktioniert für alles in deiner Wahrnehmung genauso für "Gewünschtes" und s.g. "Unerwünschtes" … die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit! OK - praktisch - Mann/Frau/Kind nehme: 1. 100% Ehrlichkeit zu dem was du in deinem Herzen FÜHLST als wenn es bereits real ist, was deine Worte nun so sprudeln lässt OHNE "Knoten im Hals" … dieses Wirrwarr von wundervollen aussprechbaren und aufschreibbaren Gefühlen in dir, wird dann nach HERZENSGEFÜHL und Intuition in eine Reihenfolge gebracht (und wenn der Verstand sich dabei meldet, dann bitte ihn liebevoll sich gerade jetzt für ein paar Minuten daneben zu setzen - nur dein Gefühl zählt jetzt!!!). 2. Mit nochmal 100% Ehrlichkeit zu dir selbst stellst du dir nun die Frage: "Warum wünsche ich mir das?" Streiche bitte konsequent alle Wünsche aus der Liste, die da drauf stehen, weil du gefühlt momentan zu wenig davon hast - JA !!! weg damit, da jeder Mangel in dir wieder Mangel im Außen anzieht!!! Des weiteren formuliere bitte alles um, was du "weg haben" möchtest, da Unerwünschtes von dir zusätzlich Energie bekommt und so im Außen verstärkt wird! Schreibe also konsequent was du dir anstelle dessen wünscht! Der Wunsch der nach dem Streichen/Umformulieren aller Mangel- und Unerwünscht-Wünsche jetzt oben auf der Liste nach geblieben ist, ist dein im/vom Außen erwartungsloser und unabhängiger, dein momentan gefühlt stärkster Herzenswunsch (warum auch immer - also bitte (vor)urteilsfrei). HINWEIS: Falls du die "Mangelwünsche" nicht streichen magst, frage bitte mal einen Menschen deines Vertrauens, der sich mit emotionalen Blockaden auskennt, bzw. deren Auflösung. 3. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit (also mit voller eigener innerer Überzeugung gesprochen und geschrieben) wird dieses innere Gefühl so von DIR beschrieben oder gemalt als ob es bereits in DEINER Wirklichkeit ist (was ja stimmt, denn du kannst es ja schön spüren). Dabei ist die relevante Grammatik "Gegenwartsform"!!! Worte wie "Wunsch" oder "Hoffnung" oder "Sehnsucht" sind übrigens versteckte Mangelumschreibungen! Ich verwende selbst gerne "inneres Bild" oder "Vision" oder nenne es wie es ist, "ein Gefühl in mir" - (be)schreibe auch gerne von deinen Emotionen die mit der Vision einhergehen … was schwingt in dir im Zusammenhang mit dem inneren Bild? 4. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit fragst du dich: "Glaube ich selbst an die Umsetzung dieser Vision?" Wenn nein, nehme den nächsten Wunsch von der Liste ODER verändere deinen Glauben (zum Beispiel mit dem gleichen Menschen deines Vertrauens, der sich mit der Auflösung emotionalen Blockaden, bzw. hier konkreter Glaubenssätze auskennt), bis du es von Herzen glauben kannst!!! Wenn ja, dann weiter mit 5. 5. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit veröffentliche ZUVERSICHTLICH deine Vision - zum Beispiel hier in Facebook oder im Supermarkt oder auf deiner Homepage, lade Freude ein und berichte, egal wie … verbreite deine innere Wahrheit in deinem Umfeld … je emotionaler, desto wirkungsvoller!!! 6. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit LASSE LOS, VERTRAUE und FREUE dich hin und wieder schon mal über die neue Wirklichkeit (die du ja schon spürst in dir) … je emotionaler desto wirkungsvoller!!! 7. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit lasse immer noch los und vertraue immer noch UND akzeptiere, dass EVENTUELL genau das GEGENTEIL von dem in dein Leben kommt, als das was du im Gefühl hast !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! - das gehört mit dazu!!! Nehme es bitte an als polares Gegenstück zu deiner Vision! (Licht gibt es nur mit Schatten!) Sobald du diesem gefühlten "Gegenteil" in Liebe und Frieden begegnest - also ehrlich gefühlte Annahme dessen was auch sein kann, bzw. darf - kann die Energie in deinem Umfeld auch frei in die andere Richtung schwingen (denn darum geht es letztlich, da Alles aus Schwingung besteht)! 8. Jetzt mit 100% Ehrlichkeit zu dir selbst, sei OFFEN für Signale, die dich in deiner Wirklichkeit führen, damit deine Vision Realität sein kann … und folge ihnen, wenn das Herz zustimmt! Das kann ein sehr indirekter, "kurvenreicher" Weg sein, wo die Vision noch nicht in Gänze erkennbar ist … und dennoch ist dieser Zwischenschritt relevant für deinen Herzenswunsch … warum auch immer - also wieder (vor)urteilsfrei! 9. Letztlich LEBE mit 100% Ehrlichkeit die gefühlte DANKBARKEIT für die realisierte Vision … damit zeigst du all deinen beteiligten (grob- und feinstofflichen) Helfern deine Wertschätzung ihres individuellen Beitrags in der Erschaffung deiner Wirklichkeit. (Ganz wichtig: auch du selbst warst aktiv beteiligt daran!) Eine Bemerkung noch zur Relevanz deiner Ehrlichkeit dir gegenüber … all diese Schritte wirken zu jeder Zeit … Tag und Nacht … ob du sie nun bewusst (aussprichst) oder unbewusst lebst … dein Gefühl ist der Verstärker für jede Wahrheit oder Unwahrheit, die in dir und durch dich gelebt ist. Also manifestierst du genauso Unehrlichkeit (dir selbst gegenüber) … die du übrigens wundervoll selbst wahrnehmen kannst … wenn du z.B. etwas nicht aussprechen magst, oder dein Hals sich gefühlt "zusetzt"/zuschnürt beim Sprechen … teste es gerne aus. So und nun viel Spaß beim ausprobieren und üben des Rezeptes und natürlich mit deinem realisierten Herzenswünschen :) Das interessiert mich jetzt … wie kann ich dazu noch mehr erfahren? Am Einfachsten … lebe es! Wenn du dabei noch unsicher bist … lebe es! Wenn du es gerne in Form eines persönlichen Gesprächs oder Coaching, Vortrages oder Seminars, auch gerne mit musikalischen Beiträgen von mir, vertiefen möchtest … das biete ich dir gerne an … entweder in einem Einzelgespräch oder in einer Gruppe. Dabei ist mein Angebot immer individuell auf deine speziellen Interessen ausgerichtet … also unikat und situationsaktuell für dich! Hier findest du mehr zu meinem Angebot. Ein praktisches Beispiel vor mir selbst findest du unten im Text und jeden Menschen, der eine neue schöne und friedliche Welt mitgestalten möchte, lade ich herzlich ein, aus dem Herzen heraus mit zu denken, zu fühlen, zu glauben und zu handeln - sei es für sich - oder zusammen mit anderen wie zum Beispiel bei Facebook: in der Gruppe Dorf der Liebe - dazu auch unten mehr! Du findest hier Texte von mir - Szenen/Visionen in einer von mir wahrgenommenen neuen Welt - so wie es in mir schwingt. Diese Texte sind auch in den oben genannten Gruppen veröffentlicht und ich lade dich ein - ergänze gerne deine Sicht, bzw. dein Gefühl auf unsere neue Welt - durch deine Gedanken und deine Beiträge. Dabei gibt es vier Autorenregeln: 1. Jede Ergänzung beschreibt das jeweilige (gefühlte) SELBST. 2. Jede Ergänzung bitte als individuelle Meinungen/Gefühle annehmen. 3. „Ich Aussagen“ verwenden. 4. Jede Ergänzungen „namenlos“ denken/schreiben – da nur jedeR seine/ihre  Welt erschaffen kann – die Welt eines „bestimmten Menschen“ kann sich aus vielen Gründen ganz anders entwickeln, bzw. darstellen.   Unsere neue Welt Ein irdisch-menschliches Gemeinschaftsprojekt Ich blinke mich um und freue mich, freue mich an den Blumen und der herrlichen Landschaft, die sich vor mir auftut - glitzerndes Sonnenlicht, grüne Wiesen und ein wunderbar schimmernder grün-blauer See liegt vor meiner Nase … ich komme gerade gut gelaunt aus meinem Atelier, wo ich mal wieder ein Teil meiner persönlichen Fähigkeiten anwenden konnte - es hat Spaß gemacht meiner Welt Farbe und Struktur zu geben! … und ich fühle gerade, dass dazu noch ein Text und eine Melodien in mir hoch steigt … doch jetzt habe ich erst mal Hunger und finde in der Küche frisches Obst und wunderbares Quellwasser um mich für den nächsten Teil meines Tages zu stärken. Am Küchentisch sitzt eine Lebensgefährtin, strahlt mich an und erzählt mir von ihrem erfüllten Vormittag. Wir lachen über die komischen Momente des Tages. Ein weiterer Lebensgefährte kommt herein - angelockt von dem Gelächter und fragt, was wir heute noch so vor haben. Ich sag ihm, dass jetzt meine Zeit der ungeplanten Aktivitäten anfängt :-) … ich lasse mich treiben wo auch immer es mich hinführt. Er läd mich ein angeln zu gehen und ich schließe mich ihm an - wohl wissend, dass ich dann wohl eher daneben sitzen werde - als Gesprächspartner - ich finde angeln eher langweilig, habe allerdings das Gefühl dass er gerne ein Thema ansprechen möchte, was ihn beschäftigt - also dann, ab an den See. Nach drei Stunden im wundervollen Sonnenschein, der von vereinzelten Wolken unterbrochen wurde und nach drei Fischen, die sich bereit erklärt hatten sich für uns zu geben und nach einem guten Gespräch kehren wir dankbar wieder zu den anderen zurück, die inzwischen angefangen haben Essen zu zubereiten für den Abend - die gefangenen Fische sind eine gern gesehene Ergänzung unserer biologisch angebauten pflanzlichen Lebensmittel. Heute wurde auch frisches Brot gebacken - wir können also mal wieder die Fülle der Natur genießen. Mit einem dankenden Segen für die Speisen sitzen wir entspannt um den Tisch, genießen das Mahl und lassen den Tag Revue passieren. Da ich gerne noch einen Espresso nach dem Essen trinke, bereite ich für alle, die auch möchten, einen vor - es ist eine zufriedene Stimmung. Wir sitzen auf der Veranda und sehen der Sonne zu, wie sie am Horizont untergeht - wunderschöne Farben. Zwei haben Lust zu tanzen und fragen mich ob ich dazu Musik mache - natürlich mach' ich :-) Ich hole meine Gitarre und gleichzeitig werden alle anderen Musikinstrumente heraus geholt - heute ist "Bossa nova night" sagt jemand - ok, also latein- amerikanische Klänge - und schon geht's los - ein bisschen Freistil und ein paar bekannte Songs. Mittlerweile ist es ganz dunkel - ein paar Kerzenlichter scheinen auf die Szene - die Geräusche der Nacht werden nun lauter - zumal die Tanzmusik jetzt auch in ruhigere Klänge wechselt. Ich frage, ob die Anwesenden an meinem neuen Song interessiert sind - sie sind :- ) und so spiele ich ihn vor: "Paradise" … ich glaub' er kam gut an, wenn ich so in ihre schönen strahlenden Gesichter schaue. Ich merke einen warmen Arm um meine Schultern - und lächle - schön, dass du da bist! Ich nehme dein Gesicht sanft in die Hände und küsse dich vorsichtig. Du strahlst und kuschelst dich an mich … ich spüre da möchte noch mehr fließen … Wir singen alle gemeinsam einen Dankeskanon - er kling weit hinaus  - über den See - bis zum Horizont von Lady Gaia. Es ist schön zu wissen, dass wir das alles gemeinsam erschaffen haben. In der Nacht werden wir unsere Körper wieder vollständig regenerieren, sodass wir in unserer gesunden irdischen Gestalt auch morgen früh wieder kreativ unsere Welt im Lichte erstrahlen lassen. Ich bin dabei. Jörg Möller-Jöhnk Lebenswert ist mir wichtig und immer ein Teil meines Seins hier auf der Erde. Hier beschreibe ich dir ein inneres Bild dazu - welches jederzeit lebt, da wo ich bin. Dörfer der Liebe Vision Regionale Gemeinschaften in denen alle dort wohnenden Lebewesen im göttlichen Bewusstsein ihre Begabungen und Lebenswerte achtsam und ergänzend miteinander leben und wo auch ganz natürlich Raum und Zeit zum Bei- sich-sein und regenerieren existiert. Mission Selbst-bewusst und achtsam miteinander Schöpferkraft leben. Leben respektvoll annehmen und voller Mitgefühl bedingungslos lieben - mit der Natur. Mein gelebter Anteil: Mit den Menschen in meiner Nähe bereits diese Vision leben und bereitwillig und voller Leichtigkeit die existierenden Begabungen und Lebenswerte ergänzend miteinander teilen - zum nachhaltigen Wohle aller Beteiligten. Meine eigenen Realisierungspunkte: Grundstück in der nordöstlichen Chiemsee Region mit Bachlauf oder Quelle und See in unmittelbarer Nähe eines Waldes Individuell gestaltete Wohnbereiche für Ruhe, Rückzug, Intimität und auch Räume für Gemeinschaft, Seminar- und Praxisraum, Werkstatt Individuelle Kreativität und Fähigkeiten in der Region leben - bewusstes miteinander Sein und Erschaffen regionale Lebensmittel- und Energieautarkie Wenn dieses Bild auch in deinem Herzen schwingt, erschaffen unsere vereinten Energien, Gaben, Kräfte und Fähigkeiten diese Realität. In Facebook gibt es mehr Details in der Gruppe Dorf der Liebe  … weitere Gedanken
Image by Jörg Möller-Jöhnk Image by Jörg Möller-Jöhnk Bild: Jörg Möller-Jöhnk
Top Top
erfüllt von Liebe sei DU selbst sei DU selbst
erfüllt von Liebe sei DU selbst sei DU selbst
erfüllt von Liebe sei DU selbst sei DU selbst